Studenten-Kreditkarte

Die Vergabe einer klassischen Kreditkarte hängt üblicherweise von der Bonität des Antragstellers ab. Dieser Sachverhalt bezieht sich auf die Kombination von Girokonto und Kreditkarte gleichermaßen wie auf Kreditkarten, die für sich ausgegeben werden. Voraussetzung für den Erhalt einer Studentenkreditkarte ist in erster Linie die Volljährigkeit in Verbindung mit einer einwandfreien Schufa. Eine spezielle Kreditkarte für Studenten gibt es im Grunde nicht, da sich die einzelnen Karten an alle Personengruppen richten. Die Unterscheidung zielt in Bezug auf Boni eher auf die Nutzung, beispielsweise für Vielflieger oder Autofahrer, ab. Die Auswahl einer Kreditkarte für Studenten basiert folglich auch auf der Nutzung.

Die beste Studenten-Kreditkarte im Vergleich 2017 finden

Kartengesellschaft:
Ansehen / Status:
Zahlungsart:
Jahresumsatz im Euroland: 2500 €
Barclaycard
Barclaycard New Visa
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • Bargeld europaweit kostenlos abheben
  • dauerhaft gebührenfrei
ICS Cards
Visa World Card
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • dauerhaft gebührenfrei
  • Rabattleistungen
  • zusätzliche Services
DKB
DKB-VISA-Card
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • Bargeld weltweit kostenlos abheben
  • inkl. kostenlosem Konto
  • dauerhaft gebührenfrei
Advanzia Bank
Gebührenfrei MasterCard Gold
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • dauerhaft gebührenfrei
  • Rabattleistungen
  • inkl. Versicherungsleistungen
Hanseatic Bank
GenialCard
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • dauerhaft gebührenfrei
  • Rabattleistungen
  • Bonusprogramm
TARGOBANK
Online-Classic-Karte
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • dauerhaft gebührenfrei
  • Rabattleistungen
  • zusätzliche Services
Santander Consumer Bank
SunnyCard
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • dauerhaft gebührenfrei
  • Rabattleistungen
ING-DiBa
VISA Card
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • Bargeld europaweit kostenlos abheben
  • inkl. kostenlosem Konto
  • dauerhaft gebührenfrei
norisbank
noris Kreditkarte
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • inkl. kostenlosem Konto
  • dauerhaft gebührenfrei
  • zusätzliche Services
Wüstenrot
Visa Classic
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • Bargeld weltweit kostenlos abheben
  • inkl. kostenlosem Konto
  • im 1. Jahr kostenlos
comdirect bank
Visa-Karte
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • inkl. kostenlosem Konto
  • dauerhaft gebührenfrei
  • zusätzliche Services
American Express
American Express Payback Card
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • dauerhaft gebührenfrei
  • Rabattleistungen
  • Bonusprogramm
Santander Consumer Bank
1plus Visa-Card
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • Bargeld weltweit kostenlos abheben
  • dauerhaft gebührenfrei
  • Rabattleistungen
netbank
netbank MasterCard
10,00 €
(10,00 € im 2. Jahr)
  • Bargeld weltweit kostenlos abheben
  • inkl. kostenlosem Konto
Barclaycard
Eurowings Kreditkarten Classic
0,00 €
(19,99 € im 2. Jahr)
  • im 1. Jahr kostenlos
Wüstenrot
Visa Gold
0,00 €
(20,00 € im 2. Jahr)
  • Bargeld weltweit kostenlos abheben
  • inkl. kostenlosem Konto
  • im 1. Jahr kostenlos
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 30.03.2017. Alle Angaben ohne Gewähr.

Studenten profitieren ebenfalls von Rabattsystemen

Die Kreditkartenherausgeber bieten eine Vielzahl von unterschiedlichen Karten an, welche auch die verschiedensten Bonus- oder Rabattsysteme einschließen. Studenten können, wie alle anderen Nutzer auch, von diesen Systemen profitieren. Die Suche nach Karten, die beispielsweise einen Nachlass auf die Semestergebühren bieten, verläuft allerdings ergebnislos. Über das Jahr gesehen, profitieren Studenten auch mehr von einer Kreditkarte mit einem Cash-back-Programm, bei dem sie ihre Bonuspunkte in Bargeld wandeln können.

Kreditkarte für Studenten mit kostenlosem Girokonto

Für Studenten, welche die Kombination kostenloses Girokonto mit gebührenfreier Kreditkarte bevorzugen, genügt bereits ein 450-Euro-Job, um eine klassische Kreditkarte mit Kreditrahmen zu erhalten. Die Zeiten, in denen die Banken extrem enge Maßstäbe anlegten, sind schon lange vorbei.

Das Thema gebührenfreies Girokonto mit kostenloser Kreditkarte sollten Studenten aber schon zu Beginn des Studiums prüfen. Bis jetzt bieten noch alle Banken und Sparkassen kostenlose Konten für Personen in Ausbildung an. Die Kreditkarte ist jedoch bei den meisten Filialinstituten bereits gebührenpflichtig. Spätestens nach Ende des Studiums wird auch eine Kontoführungsgebühr fällig. Spätestens dann kommt die Überlegung, eine neue Bankverbindung zu suchen. Warum also nicht von Beginn an die preisgünstigere Lösung wählen?

Warum überhaupt eine Studentenkreditkarte?

Wer schon einmal eine Kreditkarte nutzte, möchte sie vermutlich nicht mehr missen. Bargeldloses Bezahlen im Einzelhandel oder an der Tankstelle ist praktisch. Für das Online-Shopping bietet sich keine Alternative, die eine zeitnahe Lieferung der bestellten Ware ermöglicht.

Viel wichtiger ist aber das Thema Auslandssemester oder Auslandsaufenthalt generell. Nicht alle Rechnungen lassen sich mit dem Plastikgeld bezahlen. Die Cola oder das Bier an der Bar ist ein Fall für Bargeld. Der Bargeldbezug im Ausland kann jedoch mit der falschen Kreditkarte eine teure Angelegenheit werden. Bei einem einwöchigen Urlaub einmal am Geldautomaten Geld gebührenpflichtig Geld abheben, lässt sich verschmerzen. Bei einem Auslandssemester ist es allerdings wünschenswert, diese Kostenposition zu vermeiden. Ein Kreditkartenvergleich zeigt, mit welcher Kreditkarte Studenten individuell am Besten unterwegs sind. Es gibt genügend Anbieter, welche weltweit kostenlose Barabhebungen an Geldautomaten zulassen.

Und was ist, wenn ich noch nicht volljährig bin?

G8 führte dazu, dass die Zahl der Studenten, welche bei Studienbeginn noch nicht volljährig sind, überproportional anstieg. Eine klassische Kreditkarte gewährt faktisch einen Kredit, und Kredite dürfen in Deutschland nur volljährige Personen nutzen. Für diesen Personenkreis bieten sich Prepaid-Kreditkarten als Lösung an. Die Funktionsweise ist die gleiche, wie bei einem Prepaid-Handy. Zunächst muss der Kartenbesitzer ein Guthaben aufladen. Danach kann er die Karte wie eine klassische Kreditkarte nutzen.

Eine Prepaid-Karte ist auch sinnvoll, wenn ein Kreditkartenherausgeber keine klassische Kreditkarte zur Verfügung stellt.

Die Studentenkreditkarte – das Wichtigste auf einen Blick

  • Es stehen genügend Kreditkarten zur Auswahl, für die dauerhaft keine Jahresgebühr anfällt.
  • Weltweit kostenlose Barabhebungen sollten möglich sein.
  • Cash-Back- oder Bonusprogramme senken rückwirkend die Preise für Einkäufe.
  • Eine Studentenkreditkarte bietet auch schon während des Studiums größtmögliche finanzielle Unabhängigkeit.