Payback American Express Kreditkarte

Mit der Payback American Express Kreditkarte hat das amerikanische Unternehmen Neuland betreten. Weg von der Exklusivität der Amexco Karten bietet American Express mit der Payback Karte eine Kreditkarte zum Sparen.

1. Konditionen der Payback American Express Karte

Die Payback American Express Karte ist dauerhaft gebührenfrei. Dies gilt auch für die erste Partnerkarte. Erst ab der dritten Karte fällt eine Jahresgebühr in Höhe von zehn Euro an.

Bei der Payback American Express Karte handelt es sich NICHT um eine Karte für Vielflieger oder Vielreisende. Barabhebungen schlagen in der Eurozone mit 4 Prozent des Betrages, mindestens mit fünf Euro zu Buche. Wer in Deutschland mit der Karte Geld abhebt, zahlt ebenfalls vier Prozent Gebühren, mindestens jedoch 5,95 Euro. Außerhalb der Eurozone berechnet American Express auch vier Prozent, ebenfalls mindestens fünf Euro. Für Transaktionen außerhalb des Euroraumes fallen zusätzlich zwei Prozent für die Währungsumrechnung an.

Der offene Kreditkartensaldo wird in einer Summe vom Girokonto des Karteninhabers abgebucht. Eine Verzinsung des möglichen Guthabens auf dem Kreditkartenkonto erfolgt nicht.

2. Besonderheiten der Payback American Express Karte

Der Charme dieser Kreditkarte liegt eindeutig darin, dass der Karteninhaber bares Geld über das Payback-System spart. An dieses System sind zahlreiche Einzelhändler, unter anderem Galeria Kaufhof, Real oder Rewe angeschlossen. Pro Euro Umsatz erhält der Karteninhaber bei den angeschlossenen Unternehmen zwei Payback-Punkte. Bezahlt er mit der Kreditkarte, die inzwischen auch von einem großen deutschen Discounter akzeptiert wird, bei einem Händler außerhalb des Payback-Zusammenschlusses, erhält er pro Euro Umsatz einen Punkt.

Die Punkte können die Karteninhaber zum einen in Prämien wandeln, zum anderen ist auch eine Auszahlung des Eurogegenwertes möglich. Dabei entsprechen 1.000 Punkte zehn Euro. Die Zielgruppe für die Payback American Express Karte ist klar definiert. Sie richtet sich an Verbraucher die beim täglichen Einkauf, ihre Punkte in Form eines digitalen Rabattmarkenheftchens sammeln und sparen möchten. Im Rahmen regelmäßiger Aktionen bei den einzelnen Unternehmen gibt es zusätzliche Bonusprogramme, beispielsweise fünf- oder zehnfache Punkte.

Auf der anderen Seite verzichtet American Express bei dieser Kreditkarte auf jede Form von Versicherung oder sonstigen kostenfreien Bonusleistungen.

3. Zahlungsverkehr und Sicherheit

Mit der Payback American Express Kreditkarte ist neben dem Bezahlen per Pin oder Unterschrift auch das kontaktlose Bezahlen möglich. Bei Beträgen bis zu 25 Euro reicht es, die Karte vor das Terminal zu halten. Experten werten den NFC-Chip allerdings generell als gefährlich, wenn die Karte nicht im Portemonnaie geschützt wird. Durch die im Chip integrierte Antenne ist ein Auslesen der Kreditkartendaten per Handy-App möglich.

Bei unverschuldetem Missbrauch der Karte haftet der Inhaber nicht für den dadurch entstandenen Schaden. Für Käufe gilt generell, auch bei Onlinekäufen, ein erweitertes Rückgaberecht. Der offene Kreditkartensaldo wird einmal im Monat in einer Summe vom Girokonto des Karteninhabers abgezogen. Teilzahlungen sind nicht vorgesehen.

Bei Beschädigung oder Verlust der Karte steht innerhalb von 24 Stunden eine kostenlose Ersatzkarte zur Verfügung.

4. Wie stelle ich den Kreditkartenantrag für die Payback American Express Kreditkarte?

Der Kartenantrag erfolgt direkt online. Da die Kreditkarte mit einem Kreditrahmen ausgestattet ist, führt American Express allerdings eine Schufa-Prüfung durch. Voraussetzung für den Erhalt der Karte ist, dass der Antragsteller volljährig ist, einen Wohnsitz in Deutschland und ein Girokonto bei einer deutschen Bank aufweist. Nach Zusendung der Karte erfolgt die Identifikationsprüfung per VideoIdent-Verfahren über den Partner WebID. Das Verfahren setzt ein Handy, Tablet oder PC voraus, der Video-Chats ermöglicht. Darüber hinaus muss der Inhaber einen gültigen Personalausweis besitzen.

Die Freischaltung der Karte erfolgt nach abgeschlossener Identifikationsprüfung. Die Pin-Nummer wählt der Karteninhaber selbst aus.

Fragen zur Payback American Express Karte beantwortet der Service des Kreditkartenherausgebers unter der Rufnummer +49 (0)69 9797 – 1000.

5. Vor- und Nachteile der Payback American Express Kreditkarte

5.1 Vorteile

  • Dauerhaft keine Jahresgebühr
  • Hohes Einsparpotenzial durch das Payback-Prinzip
  • Individuelle PIN

5.2 Nachteile

  • Hohe Gebühren bei Barabhebungen sowohl im Inland als auch im Ausland.

6. Fazit: Für wen eignet sich die Payback American Express Kreditkarte?

Wer kein Problem damit hat, zwei Kreditkarten im Portemonnaie mit sich zu tragen, sollte sich auf jeden Fall eine Payback American Express Kreditkarte zulegen. Dies, um so mehr, als keinerlei Grundgebühren anfallen. Durch die breite Akzeptanz im Einzelhandel ermöglicht es diese Karte, bei fast jedem Einkauf, sei es im Elektromarkt, im Kaufhaus oder beim Lebensmitteldiscounter zu sparen. Für Auslandseinsätze oder für Barabhebungen am Geldautomaten sind die Karteninhaber allerdings gut beraten, eine andere Kreditkarte mit deutlich günstigeren Konditionen zu nutzen.