ING-DiBa Visa Card Kreditkarte

Sie wollen in den Genuss einer einfachen Kreditkarte kommen in Komination mit einem kostenlosen Girokonto? Sie möchten von einer einfachen Handhabung profitieren, und können auf diverse Extras verzichten? Dann ist die Kreditkarte der ING-DiBa wie geschaffen für Sie.

1. Konditionen der ING-DiBa Kreditkarte

Die von der ING-Diba angebotene Kreditkarte unterscheidet sich gleich in vielerlei Hinsicht von anderen Kreditkarten. Einerseits handelt es sich bei der Kreditkarte des Kreditkartenunternehmens Visa um ein Produkt, das nicht separat beantragt werden kann, sondern im Serviceumfang des kostenlosen Girokontos der Bank enthalten ist. Es gibt keine jährliche Nutzungsgebühr für die Kreditkarte oder monatliche Kosten, die an einen Mindestumsatz gekoppelt sind.

Eine weitere Besonderheit des Angebotes ist die Tatsache, dass mit der Kreditkarte kein externes Konto verbunden ist. Als Verrechnungskonto dient das Girokonto der ING-DiBa. Hierdurch werden Buchungsvorgänge enorm beschleunigt und bieten jederzeit eine optimale Kostentransparenz. Die Verzugszinsen in Höhe von 6,99 Prozent werden nur dann fällig, wenn Ihr Girokonto zum Abrechnungszeitpunkt nicht ausreichend gedeckt ist.

Die Kreditkarte der ING-DiBa leistet alles, was Sie von einer Kreditkarte erwarten. Bargeldabhebungen an allen Geldautomaten mit Visa-Zeichen sowie bargeldlose Transaktionen sind dabei sowohl in Deutschland als auch in allen anderen Ländern in Euro-Währung kostenlos. In Ländern mit Fremdwährung sind sowohl Bargeldabhebungen als auch Fremdwährungsumsätze mit einer Gebühr von 1,75 Prozent des getätigten Umsatzes belegt. In diesem Zusammenhang ist es erwähnenswert, dass der Verfügungsrahmen der Karte pro Woche auf 4.000 Euro beschränkt ist.

Sofern Sie zusätzliche eine Partnerkarte benötigen, kann diese im Nachhinein leicht und ebenfalls kostenlos beantragt werden. Die einzige Voraussetzung für die Ausgabe einer Partnerkarte ist die vorherige Erteilung einer Vollmacht durch den bestehenden Kontoinhaber. Als Neukunde der ING-DiBa erhalten Sie zudem den Vorteil, dass Sie auf dem ebenfalls kostenlosen Tagesgeldkonto, eine Habenverzinsung in Höhe von aktuell 1 Prozent erhalten, gültig für 4 Monate ab Kontoeröffnung.

2. Besonderheiten der ING-DiBa Kreditkarte

Im Grunde genommen handelt es sich bei der Kreditkarte, die weder in einer Gold- noch einer Platin-Variante erhältlich ist, um ein Basisprodukt, das über keine nennenswerten Extras verfügt. Aufwändige Bonusprogramme und Versicherungspakete, wie sie Bestandteil anderer Kreditkarten sind, entfallen dementsprechend. Neukunden profitieren aktuell allerdings von einem einmaligen Bonus in Höhe von 50 Euro, der nach der Eröffnung des Girokontos als Gehaltskonto gutgeschrieben wird.

3. Zahlungsverkehr & Sicherheit

Eine Besonderheit der ING-DiBa Kreditkarte ist, dass es sich um eine sogenannte „Charge-Kreditkarte“ handelt. Damit erfolgt die Abrechnung, im Rahmen derer der fällige Betrag unmittelbar von Girokonto abgebucht wird, jeweils zum Monatsanfang. Teilrückzahlungen sind bei dieser Abrechnungsvariante genauso wenig möglich wie die Inanspruchnahme eines mehrmonatigen Zahlungsziels.

Der offene Kreditkartensaldo wird monatlich per Einzugsermächtigung vom gekoppelten Girokonto abgebucht. Wie andere Karten ist die Visa-Karte der ING-DiBa selbstredend auch für das kontaktlose Bezahlen von Beträgen bis zu 25 Euro ohne Unterschrift oder PIN-Eingabe ausgelegt.

In puncto Sicherheit gelten die in Deutschland üblichen Konditionen der Einlagensicherung, sodass Ihr auf dem Girokonto oder Tagesgeldkonto befindliches Guthaben bis zu einem Betrag von 100.000 Euro geschützt ist. Sollte Ihre Kreditkarte einmal abhandenkommen oder stellen Sie einen missbräuchlichen Gebrauch fest, können Sie diese entweder über das Online-Portal der Bank oder telefonisch unter +49 (0) 69 / 34 22 24 sperren lassen. Eine Ersatzkarte wird Ihnen automatisch ausgestellt und binnen einer Woche zugesendet.

4. Wie stelle ich den Kreditkartenantrag für die ING-DiBa Kreditkarte?

Da die Kreditkarte der ING-DiBa untrennbar mit einem Girokonto gekoppelt ist, müssen Sie in jedem Fall ein solches Konto online beantragen. Grundvoraussetzung für die Eröffnung eines Girokontos ist neben dem Nachweis einer unbefristeten nicht selbstständigen Arbeit sowohl die Volljährigkeit als auch eine positive Schufa-Auskunft. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, können Sie in einer Onlinemaske auswählen, ob Sie zusätzlich ein Tagesgeldkonto und/oder einen Dispositionskredit eröffnen möchten.

Ein Dispokredit ist sogar für Studenten möglich und umfasst anfänglich einen Rahmen von 500 Euro. Haben Sie alle Angaben gemacht, können Sie den Antrag entweder direkt ausdrucken oder bekommen diesen per Post zugesendet. Mit dem unterschriebenen Formular gehen Sie nun zur nächstgelegenen Poststelle, wo Sie per PostIdent-Verfahren identifiziert werden und die Kontoeröffnungsunterlagen an die ING-DiBa weitergeleitet werden. Alternativ ist auch eine Video-Legitimation vom heimischen Computer aus möglich. Nach gut zwei Wochen bekommen Sie schließlich Ihre Kreditkarte und können diese vollumfänglich nutzen.

5. Vor- und Nachteile der DiBa Visa Card

5.1 Vorteile

  • keine Gebühren für Kontoführung
  • nur 6,99 Prozent Zinsen für Überziehungen
  • kontaktloses Bezahlen bis 25 Euro
  • 75 Euro Neukundenbonus
  • volle Kostenkontrolle durch automatische monatliche Abrechnung
  • kostenlose Bargeldverfügung in Euro-Währung

5.2 Nachteile

  • keine Zusatzleistungen wie Reiseversicherungen
  • keine Teilzahlungen möglich
  • nicht für Selbstständige oder Freiberufler

6. Für wen eignet sich die ING-DiBa Kreditkarte?

Wenn Sie Ihre Kreditkarte ausschließlich zum unkomplizierten Bezahlen einsetzen möchten und auf umfangreiche Versicherungspakete verzichten können, ist die Visa Card der ING-DiBa insbesondere aufgrund der günstigen Konditionen und der jederzeit möglichen Kostenkontrolle ein idealer Begleiter für Ihren Alltag. Dies gilt insbesondere, wenn Sie ohnehin ein kostenloses Girokonto bei der ING-DiBa eröffnen möchten.