Deutschland-Kreditkarte Classic

Hinter der Deutschland-Kreditkarte steht die Hamburger Hanseatic-Bank, vielen Verbrauchern als Teilzahlungsbank des Versandhauses Otto bekannt. Bei der Deutschland-Kreditkarte Classic handelt es sich um eine Visa-Karte.

1. Die Konditionen

Der erste Blick gilt bei einer Kreditkarte in der Regel den Konditionen.

Die Hanseatic-Bank stellt ihren Kunden die Deutschland-Kreditkarte Classic dauerhaft gebührenfrei zur Verfügung. Als Verrechnungskonto gilt das Konto des Karteninhabers bei seiner Hausbank. Sie können entscheiden, ob Sie den Kartensaldo in einer Summe oder in Raten zurückzahlen möchten. In den ersten drei Monaten der Kartennutzung fallen bei Ratenzahlung keine Zinsen an. Ab dem 4. Monat stellt die Hanseatic-Bank dann den jeweils gültigen Zinssatz in Rechnung. Für die späteren Salden sind die ersten 30 Tage zinsfrei.

Der Wechsel zwischen den Rückzahlungsmodalitäten kann jederzeit und beliebig oft geändert werden.

Für Barabhebungen am Geldautomaten innerhalb der Eurozone berechnet die Hanseatic-Bank drei Prozent des Betrages, mindestens 5,95 Euro, Gebühren. Für Abhebungen außerhalb der Eurozone kommen noch 1,75 Prozent Kosten für die Währungsumrechnung hinzu.

Der Karteninhaber erhält von Beginn an einen Kreditrahmen von 2.500 Euro eingeräumt.

Eine Partnerkarte ist für neun Euro im Jahr erhältlich.

2. Die Besonderheiten

Die Hanseatic-Bank bietet Ihnen zwar keine direkte Neukundenprämie, allerdings sind die ersten drei zinsfreien Monate auch ein schönes Neukundengeschenk. Als Nutzer der Deutschland-Kreditkarte profitieren Sie bei mehr als 300 Einzelhändlern von einem Cash-Back Programm. Dieses bietet Preisnachlässe von bis zu 15 Prozent. Partner ist unter anderem Karstadt. Wer seine Urlaubs- oder Geschäftsreisen bei einem Partnerreisebüro bucht, erhält einen Preisnachlass in Höhe von fünf Prozent. Voraussetzung ist, dass der Karteninhaber den Reisepreis mit seiner Kreditkarte bezahlt.

Alternativ zur Deutschland-Kreditkarte Classic bietet die Hanseatic-Bank seit 2017 auch eine Deutschland-Kreditkarte Gold an.

Als Versicherungspaket bietet die Deutschland-Kreditkarte Schutz vor finanziellem Schaden bei Abhandenkommen der Kreditkarte bis zu einer Höhe von 2.000 Euro, unabhängig davon, ob der Missbrauch vor oder nach Sperre der Karte erfolgt. Bei Raub oder Diebstahl des Portemonnaies werden bis zu 300 Euro erstattet. Die Kosten bei Verlust des Haustürschlüssels übernimmt der Kreditkartenherausgeber bis zu einer Höhe von 150 Euro.

Da es sich bei der Deutschland-Kreditkarte um eine Karte mit Kreditrahmen handelt, ist sie für Minderjährige nicht zulässig. Ob volljährige Schüler und Studenten die Karte nutzen können, hängt von deren monatlichem Einkommen und ihrer Bonität ab.

Eine der Besonderheiten der Deutschland-Kreditkarte ist sicherlich die Farbe. Ohne Motiv, ganz in Schwarz, wirkt das Plastikgeld extrem gediegen.

3. Der Kreditkartenantrag

Sie können die Karte direkt online beantragen und erhalten eine fast sofortige Rückmeldung über die Annahme des Antrags. Neben den persönlichen Daten werden nur noch der Beruf, das monatliche Nettoeinkommen und die persönliche Bankverbindung abgefragt. Die Einwilligung in die Schufa-Klausel ist ebenfalls Voraussetzung.

Die Hanseatic-Bank trifft allerdings keine Aussage darüber, wie hoch Ihr Einkommen sein muss, um die Vorteile der Deutschland-Kreditkarte zu nutzen.

4. Zahlungsverkehr und Sicherheit

Als Karteninhaber können Sie den offenen Kreditkartensaldo entweder in einer Summe oder in Teilbeträgen von drei Prozent des Saldos, mindestens 20 Euro begleichen. Da die Deutschland-Kreditkarte mit einem NFC-Chip ausgestattet ist, ermöglicht sie auch das kontaktlose Bezahlen. Barabhebungen sind zu den oben genannten Konditionen an allen Geldautomaten weltweit möglich.

Eine echte Hotline bietet die Deutschland-Kreditkarte leider nicht an. Wer telefonisch Rat benötigt, erhält diesen von Montag bis Freitag zwischen 9 Uhr und 18 Uhr unter der Rufnummer 040 600 096 422. Alternativ bietet die Hanseatic-Bank auch einen E-Mail-Service unter der Adresse kartenservice@hanseaticbank.de an.

Die Sperrung des Kartenkontos kann entweder über diese Rufnummer erfolgen oder rund um die Uhr unter der Sammelrufnummer aller Kreditkartengesellschaften. Diese lautet 116116.
Die Prüfziffer für den Einkauf im Internet finden Sie praktischerweise direkt unter der Kreditkartennummer.

Das Berliner Unternehmen Optiopay stellt mit seiner Technologie die notwendige Sicherheit zur Verfügung.

5. Vor- und Nachteile der Deutschland-Kreditkarte

Für den Interessenten gilt es natürlich, bei der Auswahl der geeigneten Kreditkarte die Vorteile und Nachteile gegenüberzustellen.

5.1 Vorteile

  • Dauerhaft gebührenfrei
  • Hohe Rabatte durch das Cash-Back Programm
  • Preisnachlass bei Reisebuchungen
  • Kreditrahmen in Höhe von 2.500 Euro von Beginn an
  • Über 40 Millionen Akzeptanzstellen weltweit
  • Die ersten drei Monate bei Ratenzahlung Wegfall der Zinsen

5.2 Nachteile

  • Hohe Kosten für Barabhebungen am Geldautomaten.
  • Keine 24-Stunden-Hotline

6. Fazit

Die Deutschland-Kreditkarte Classic eignet sich besonders für den Personenkreis, der eine kostenlose Kreditkarte wünscht und sich durch Cash-Back Programme Rabatte sichern möchte. Wer dagegen viel auf Reisen ist und dabei auf Barabhebungen an Geldautomaten angewiesen ist, findet kostengünstigere Lösungen.